Starker Saisonstart der Herren in Hünstetten

9. Mai 2017

Das erste Spiel begann bei regnerischem Wetter sehr schleppend, so musste die SG im ersten Inning mit 2 Outs einen knappen 3-Run Homerun in Kauf nehmen, der fast von Jose Molero gefangen werden konnte. Daraufhin konnte die Battery Dalvin Ogando und Johannes Klinke das erste Inning aber schnell mit einem Stand von 2:3 für Hünstetten beenden.

Im 3. Inning mit einem Spielstand von 4:4 kam die SG auf Hochtouren. Michael Blazek konnte als zweiter Batter direkt einen 2-Run Homerun schlagen, woraufhin noch 3 weitere Runs folgten. Die Battery Dalvin O. und Johannes K. konnte mit 2 Strikeouts und einem Flyout das Inning schnell beenden.

Mit vielen guten Hits, super Baserunning und einem weiteren Homerun von Michael B., haben sich die Busters im 4. Inning noch 8 weitere Punkte sichern können. Somit haben sie ihre Führung auf 17:4 ausbauen können und könnten damit das Spiel frühzeitig per Mercy-Rule beenden.

Wegen einer Verletzung musste Dalvin O. leider frühzeitig den Mound verlassen, für ihn hat Philipp Gebhardt die Pitcher Rolle übernommen. Auch Philipp G. konnte seine Fähigkeiten zeigen und hat ohne einen Run zuzulassen das 4. Inning mit 3 Strikeouts beenden können.

Dadurch war das Spiel frühzeitig mit einem Punktestand von 17:4 beendet!

Nach einer kurzen Pause ging es direkt weiter mit dem zweiten Spiel, bei diesem Hünstetten Storm 2 leider nur noch mit 8 Spielern antreten konnte.

Beide Teams brachten für das zweite Spiel neue Pitcher aufs Feld, die mit ihren Defenses das Spiel bis zum Ende des 2. Innings scoreless ließen.

Erst im 3. Inning konnte die SG ihren ersten Run scoren, nachdem Christian Schöneborn bei einer knappen Entscheidung save auf 1 gecalled wurde und dann von Philipp G. und Mike Mosier nach Hause gebracht wurde.

Die Battery Jose M. und Philipp G. hatte auch das 3. Inning unter Kontrolle und so stand es nach dem 3. Inning 1:0 für die SG.

Im 4. Inning schien dann schließlich die Blase geplatzt zu sein, mit guten Hits und ebenso gutem Baserunning konnte die SG 4 weitere Punkte scoren.

Die Defense der SG hat im 4. Inning aber deutlich nachgelassen. Hünstetten konnte mit nur 2 Bases on Balls und Fehlern der Defense beide Punkte Heim fahren für einen Punktestand von 5:2 für die SG nach dem 4. Inning.

Die SG hat zum Ende hin dann wieder alles rausgeholt, konnte 5 weitere Runs scoren und ließ keinen weiteren Run der Gegner mehr zu!

Damit endeten die Spiele also 17:4 und 10:2 für die SG Gießen Busters/Main-Taunus Redwings!

Alle Spieler waren begeistert und sehr zufrieden mit dieser Leistung, sowie der guten Zusammenarbeit der Redwings und Busters!

Besonders herausgestochen an diesem Spieltag ist Jose M., der im 2. Spiel als Pitcher nur einen Hit zugelassen hat und wurde dadurch Player of the Day!

Das nächste Spiel der SG Gießen Busters/Main-Taunus Redwings findet am 21.05.2017 in Heblos statt.

Kommende Spiele

...
...