Erneute Siege für die Äppsters

17. Mai 2017

Das zweite Spiel der Saison fand für die SG „Äppsters“ am vergangen Sonntag bei sonnigem Wetter im heimischen Frankfurt gegen die SG Bad Kreuznach/Coblenz statt.

Das erste Spiel verlief für unsere Damen durchweg souverän. Mit Michaela Klinke als Pitcherin, Anja Templin als Catcherin und der dahinterstehenden Feldaufstellung zeigte sich schon in der ersten Defense die Stärke und Sicherheit des Teams mit drei schnellen Outs. Auch Schlagfreudigkeit und aggressives Baserunning konnten die Äppsters in der Offense beweisen – schon im ersten Inning konnten 6 Punkte erlangt werden. Dabei ist vor allem Anja Templins weiter Hit ins Left Field hervorzuheben, der erste in the Park Home Run des Tages. Die zweite Defense konnte ebenso mit „three up, three down“ abgehakt werden (mit u. a. zwei Strike Outs von Michaela K.), während in der Offense gleich 8 Punkte, wieder durch gute Hits und Ausnutzen von Wild Pitches und Fehlern im Feld, gesichert wurden. Im dritten Inning verlief die sichere Defense nicht anders und so konnten in der Offense erneut 3 Punkte erzielt werden – nennenswert ist hierbei Marion Maires Triple, ein schöner Hit hinter die Outfielder zwischen Left und Center Field. In der vierten Offense schaffte es eine Spielerin der SG Bad Kreuznach/Coblenz mit einem Hit ins Right Field und einem knappen Safe an die erste Base, konnte aber bei ihrem Versuch zu stealen an der zweiten Base ausgetaggt werden. Die nächsten zwei Fly Outs folgten, die Äppsters besiegelten das Spiel und gewannen somit 18:0 gegen SG Bad Kreuznach/Coblenz.

Gut gestärkt durch das hervorragende Catering der Frankfurter ging es nun in das zweite Spiel des Tages, diesmal mit Janita Kennedy als Pitcherin und Milena Mayr als Catcherin.

Mit einem dropped ball in der ersten Defense nutzten die Bad Kreuznach/Coblenzer ihre erste Gelegenheit zu punkten, konnten mit den folgenden drei Outs allerdings wieder gestoppt werden. Trotz Schlagfreude konnten die Gegner mit schnellen Outs eine punktereiche Offense unserer Damen verhindern, was die Äppsters ihnen im zweiten Inning gleichtaten, sodass es schnell in die nächste Offense ging. Ein guter Hit von Janita auf die Foul Line im Right Field brachte sie auf 2nd Base und konnte nachfolgend den ersten und einzigen Punkt in dem Inning erzielen. Das dritte Inning verging durch die solide Defense punktlos, so auch durch die Defense der Bad Kreuznach/Coblenzer – Caught Stealing und zwei Aus an der First Base. Ähnlich defensestark und ebenfalls mit einem Caught Stealing an der zweiten Base verlief für die Äppsters auch das vierte Inning. In der Offensive konnten die Äppsters mit schönen Hits einen weiteren Punkt verzeichnen. Das fünfte Inning bewies wieder eine starke Defense unserer Damen und so ging es mit der Motivation zu punkten in die Offense. Gute Hits, Walks und fallen gelassene Bälle wurden ausgenutzt, sogar ein spannender Moment des Head-first Zurückwerfen an 3rd – so erkämpften sich die SG Frankfurt Äpplers/Gießen Busters mit Bases loaded Situationen und knappen Safe-Calls (z.B. Tag mit ballfreier Hand an Anja, 3rd Base) gleich 6 Punkte. Das sechste Inning verlief für die Gegner punktlos, während die Äppsters nach einem Walk von Tine Meier, ihrem unmittelbar darauffolgenden Steal bis zur 3rd Base und mithilfe von Anjas Hit ins Left Field einen weiteren Punkt gutschreiben konnten. Im siebten und letzten Inning wurde es dann noch einmal spannend. Nach zwei Aus an 2nd und 3rd, fehlte nur noch eines um das Spiel zu beenden, doch die Chance einen Pop Up Ball im Infield zu fangen, missglückte. Ein guter Hit der Gegner ins Center Field folgte und so konnten diese noch 2 Punkte nach Hause bringen. Bases Loaded, ein Hit zu 3rd und das dortige eigentliche Aus wurden als Foul Ball gewertet und somit nicht gültig – die Spannung stieg. Der nächste Hit ins Center Field erbrachte der SG Bad Kreuznach/Coblenz den nächsten Punkt, doch der schöne Wurf von Center Fielderin Marion an Catcherin Milena und dem Tag an Home beendete das spannende Inning und somit das Spiel. Unsere Damen gewannen 10:5.

Auch an diesem Spieltag wurde die gute Teamleistung und das Zusammenspiel gelobt. Als Player of the Day wurde Michaela für ihr außerordentliches Pitching und dem fast perfekten ersten Spiel (nur ein Hit zugelassen) gewählt.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 28. Mai auswärts in Main-Tauns gegen die SG Darmstadt/Main Taunus statt.

#24

Kommende Spiele

...
...