Äppsters sweepen erneut die Hornets

18. Juni 2017

Zum zweiten Mal in dieser Saison spielten die „Äppsters“ am 11. Juni auf dem heimischen Busters Field gegen die Bad Homburg Hornets.

Als Heimteam zuerst in der Verteidigung startete die SG mit Janina Gonther als Pitcherin und Milena Mayr als Catcherin souverän ins erste Inning. Mit zwei Fly Outs im Center Field von Marion Maire und einem Caught Stealing wurde punktelos in die Offense gewechselt. Dort konnten durch Geduld in der Batters Box und satten Hits, unteranderem ein 2-RBI Double von Janita Kennedy, acht Runs erlaufen worden. Die Defense der SG zeigte sich weiterhin stark und Short Stop Anja Templin beendete das Inning schnell mit einem Double Play. Im Angriff des zweiten Innings ging es weiter wie zuvor. Ein Triple von Anja T., ein grandioser Grand Slam über den Center Field Zaun von Marion M. und viele weitere Hits brachten den Äppsters weitere 11 Punkte ein. Die Hornets nun unter Druck, schafften es jedoch erneut keine Punkte zu erzielen. Durch ein Unassisted Double Play von Anja T. ging es schnell wieder in den Angriff. Mit einer Führung von 19:0 am Anfang des dritten Innings war nun nur noch ein Punkt nötig, um das Spiel frühzeitig beenden zu können. Dieser nötige Run wurde durch ein 2-RBI von Laura Brawanski reingebracht. Somit endete das erste Spiel mit einem Punktestand von 20:0.

In der halbstündigen Pause wurden die Spielerinnen wie gewohnt durch Peter Gonthers Grillkünsten versorgt und erholten sich im kühlen Schatten, bevor das zweite Spiel begann.

Die neue Battery mit Janita Kennedy als Pitcherin und Mona Weber als Catcherin konnte ebenso wie die des ersten Spiels überzeugen und ließen die Hornets im ersten Inning nicht punkten. Auch der Angriff der Äppsters verlief zunächst wie zuvor. Milena Mayr schlug einen Double und konnte durch einen Triple von Marie Brehme punkten. Mit weiteren Singles konnten noch vier Punkte erzielt werden. Im zweiten Inning konnte Janita K. mit zwei Strike Outs und einem Wurf zu Catcherin Mona W. alle drei Outs alleine machen und es wurde schnell zurück in den Offense gewechselt. Durch einen 3-RBI Home Run von Marie B. und einem zusätzlichen RBI-Double von Anja T., die selbst durch einen Fehler der Defense punkten konnte, wurden im zweiten Inning 5 Runs gemacht.

Im dritten Inning zeigte sich die SG zum ersten Mal am Tag unkonzentriert. Durch einige Fehler in der Verteidigung und Hits konnten die Hornets erstmalig in diesem Spiel punkten. Durch ein Fly Out im Left Field von Gerda Zschbek und einem weiteren Fly Out von Janita K. konnte das lange Inning schließlich beendet werden. Trotz der acht Runs der Hornets blieben die Äppsters in der Offensive weiterhin aggressiv. Vier weitere Punkte konnten durch unter anderem eine Vielzahl von Singles erzielt werden. In der Defence nun wieder fokussierter, konnten drei schnelle Outs gemacht werden. Janina Thiede, erstmalig an der 2nd Base aufgestellt, verhalf durch einen Wurf an die First Base zu einen der drei Outs. Die die Äppsters ließen dieses mal keine Punkte zu. Mit erneut vielen Base Hits konnte die SG schließlich zehn Punkte nachlegen, um das Spiel frühzeitig bei einem Punktestand von 23:8 zu beenden.

In der anschließenden Abschlussrunde wurde die Leistung und Stimmung des Teams durchweg als positiv bewertet. Trotz des chaotischen Innings ist das Team am Ball geblieben und konnte das Spiel dennoch frühzeitig beenden. Zum Player of the Day wurde Marie B. gekürt, die sich ihre 7-monatige Spielpause aufgrund einer Verletzung nicht anmerken lies und in ihrem ersten Saisonspiel direkt einen Triple und ihren ersten Home Run schlug. Ebenso wurde der Grand Slam von Marion M. hoch gelobt.

Das nächste Spiel der SG Äppsters findet am 24.06.2017 gegen die Mainz Athletics statt.

#27

Kommende Spiele

...
...