Drei Niederlagen zum Abschluss: Saison der Gremlins endet

6. Juli 2022

Kein Wunder in Darmstadt: Saison der Gremlins nach Vorrunde vorbei

Mit einer theoretischen allerdings doch sehr unwahrscheinlichen Chance, noch in die Gruppenphase der College-Series einzuziehen, reisten die Gremlins am vergangenen Wochenende nach Darmstadt. Um die Gruppenphase zu erreichen, hätten unsere Studis allerdings drei Siege einfahren müssen und man traf mit den Darmstadt Dragons, den Münster Roadrunners und Munich Krasshoppers nur auf Gegner aus der oberen Tabellenhälfte.

Doch die Gremlins waren sich der Ausgangslage bewusst und hatten bereits zu Saisonbeginn das übergeordnete Ziel gesteckt, das Hauptaugenmerk auf die Entwicklung der unerfahrenen Spieler*innen, auf den Spaß und die Gemeinschaft zu legen.

Am abschließenden Spieltag auf dem Memory-Field in Darmstadt wurden die drei Favoriten jeweils ihren Stellungen gerecht. So verloren die Gießener gegen gegen die gastgebenden Dragons mit 3-21, die Roadrunners mit 2-28 und die Krasshoppers mit 5-18.

Die Gremlins rotierten auf den verschiedenen Positionen erneut kräftig durch, sodass alle Spieler*innen Erfahrungen auf den verschiedenen Positionen sammeln konnten. Vor allem zu Beginn des ersten Spiels gegen Darmstadt hatten die Gießener Probleme mit den schnellen Pitches des Dragons-Starters und waren schließlich froh, immerhin noch drei Runs über die Platte gebracht zu haben. In Spiel 2 gegen Münster bestand die Gießener-Battery aus Johannes (1) und Jill (2). Während diese beiden ihre Aufgaben solide erledigten, fielen die restlichen Gremlins in alte Verhaltensmuster zurück und schienen die über die Saison trainierten Grundlagen wieder vergessen zu haben: Das Spiel war geprägt von Fehlern, Unkonzentriertheiten und Ungenauigkeiten auf Gießener-Seite, sodass die Coaches merklich unzufrieden mit der Darbietung ihrer Schützlinge zurückblieben. Doch die Gremlins wollten sich nicht mit solch einer Leistung aus der College-Series verabschieden und zeigten zum Abschluss gegen München nochmals eine konzentriertere Leistung. Zwar ging auch dieses Spiel verloren, doch die Defensive präsentierte sich weniger fehleranfällig und auch die Offensive hatte in diesem Spiel den stärksten Auftritt des Tages.

Die Saison der Gremlins somit beendet. Über die Saison konnte man zwei Siege aus zwölf Spielen einsammeln und schließt die Saison als Tabellen-13. ab. Insgesamt scorte man 90 Runs und liegt damit auf dem neunten Tabellenrang. Allerdings haperte es in der Defensive, denn mit 247 ließ man die meisten Runs aller Teams zu.

Doch das Fazit der Gremlins fällt weit weniger negativ aus, als es diese Zahlen vermuten lassen. Denn bereits vor der Saison war klar, dass das Team ohne etatmäßigen Pitcher in die Saison starten würde, zudem prägten viele Rookies das Mannschaftsgefüge, sodass das angesprochene Ziel der Spieler*innen-Entwicklung im Fokus von Training sowie Spieltagen stand.

Zudem entwickelte sich über das Jahr aus einer Truppe von zusammengewürfelten Studis ein Team, das mit Freude an Softball, Motivation, Interesse am Lernen einer neuen Sportart und guter Laune überzeugte und sich zudem auch neben dem Softballfeld gut verstand.

Anstehende Events

DatumEvent
28. April 2024Sport in der City mit Batting Cage in der Innenstadt
12. Mai 2024Heimspiel vs. Braves mit Aktion Pink zum Muttertag