Niederlage im Hessenpokal: Moskitos stechen gegen Busters eiskalt zu

3. Mai 2023

Aus in Runde 1 des Hessenpokals

Bereits in der ersten Runde des Hessenpokals verabschieden sich die Busters aus dem Landespokal. Mit 23-6 geht der Sieg an die Rüsselsheim Moskitos. Gegen den Verbandsligisten aus der Autostadt war leider kein Kraut gewachsen, doch trotzdem können die Gießener einige positive Aspekte aus der Partie ziehen.

Die erste positive Überraschung gab es bereits vor Spielbeginn, denn dank der emsigen Leistungen aller Helfer bauten die Busters ihren Platz in Rekordzeit auf und hatten anschließend mehr als genug Zeit für Batting Practice und das übrige Warmmachen. Ein in der letzten Saison selten gesehenes, aber daher umso freudiger aufgenommenes Ereignis.

Das Spiel selbst hatte für die Busters schon im Vorfeld primär Testspiel-Charakter. Nicht nur wurde es auf einen Tag terminiert, an dem die Busters eigentlich ein Testspiel vereinbart hatten, sondern auch die zeitliche Komponente, dass das Spiel eine Woche vor Ligastart angesetzt war, veranlasste die Coaches sowie das Team dazu, so manche Dinge auszuprobieren.

Einige Spieler, die über den Winter neue Positionen trainierten, feierten ihre Debuts auf eben jenen und auch die Neulinge im Team wurden erstmals bei einem echten Härtetest integriert.

Für uns auf dem Mound startete Philipp Leipert und machte seine ersten Erfahrungen als Pitcher. Vor allem zu Beginn seines Auftritts hatte er Probleme die Zone zu finden. Als er schließlich besser in den Rhythmus kam, ließen in z.T. seine Hinterleute im Stich oder die Moskitos schlugen schlichtweg Basehits. Schließlich übernahm Leftfielder David Schmitt und versuchte den Schaden in Grenzen zu halten. Allerdings gab er noch weitere vier Hits im ersten Inning ab und die Moskitos leerten die Bases abermals. Als das erste Halbinning schließlich mit einem Strike-Out zu Ende ging, standen bereits 12 Runs für die Rüsselsheimer auf der Anzeigetafel.

Doch dies tat der positiven Stimmung im Busters-Lager keinen Abbruch. Zwar experimentierten die Busters auch mit dem Line-Up etwas herum, doch auf der offensiven Seite des Balles lief es insgesamt deutlich besser. Nach Basehits von Centerfielder Allen Jones und Pitcher David Schmitt lieferten Shortstop Leonard Ditrich und 2nd-Basemann Sebastian Fritsche zwei Doubles hinterher und nachdem 1st-Baseman David Donat mit einem RBI-Groundout den nächsten Run über die Platte brachte, hatten die Mittelhessen ihrerseits vier Punkte im ersten Inning gescored. Leftfielder Philipp Leipert zog anschließend noch einen Walk, der allerdings auf den Bases strandete, da Catcher Louis Eckerkunst den Ball nach durchaus hartem Kontakt zunächst nicht im Feld unterbringen konnte und schließlich zum dritten Aus in ein 5-3-Groundout schlug.

Im zweiten Inning setzte Schmitt dann sein Abenteuer auf dem Mound fort. Nach einem schnellen Strike-Out schlug schließlich die Unerfahrenheit im Infield der Busters gnadenlos zu. Alleine drei Errors produzierten die Busters im Infield, ließen zusätzlich noch eine Premium-Chance auf eine Double-Play verstreichen und auch im Outfield konnten zwei fangbare Bälle nicht gesichert werden. Sodass man trotz solider Leistung erst spät aus dem Inning herauskam und den Moskitos dabei acht weitere Runs teils auf dem Silbertablett servierte.

Im unteren Teil konnte man selbst nach einem Booming-Double von Leadoff-Hitter Allen Jones, welches verdächtig nach Homerun aussah, keine weiteren eigenen Punkte einsammeln, sodass am Ende des zweiten Innings eine 20-4 Führung für die Rüsselsheimer stand.

Zu Beginn des dritten Innings wechselten die Busters abermals den Pitcher und mit Leonard Ditrich kam zwar ein junger aber doch etwas erfahrener Pitcher für die Innings drei und vier auf den Mound. Während er versuchte vor allem mit viel Velocity zu pitchen, unterliefen ihm ein paar Wild Pitches, doch insgesamt beschränkte er den Schaden über zwei Innings auf lediglich drei weitere Runs der Opel-Bauer.

Die Gießener scorten im dritten Inning ihrerseits noch zwei weitere Runs. Zunächst zog Rightfielder Markus Tischer einen Walk, anschließend schlug David Donat ein Ground-Rule-Double und nach einem Basehit vom eingewechselten Leftfielder Jijo Pilo sowie einem Sac Fly von Louis Eckerkunst kamen die beiden erstgenannten nach Hause. Abschließend kam auch 3rd-Baseman Dirk Rübeling zu seinem ersten Hit als Buster, doch leider sollte er es nicht mehr um den Diamond schaffen. Ärgerlich war ein Baserunning-Fehler von Jijo Pilo, der den Moskitos ein Double-Play schenkte und somit weitere Scoring-Möglichkeiten für die Busters unterband.

Drei Stars des Spiels:

*** Leonard Ditrich: Zeigte eine gute Leistung als Relieve-Pitcher und schränkte das Rüsselsheimer-Run-Festival deutlich ein. Besorgte sich einen Strikeout und ließ seine Fähigkeiten aufblitzen. Ab und an noch zu wild, doch mit der Geschwindigkeit seiner Pitches hatten die Moskitos zu kämpfen. In der Offensive schlug er zudem ein RBI-Double und scorte selbst einen der sechs Gießener Runs.

** Sebastian Fritsche: Hatte letztlich nur eine kurze Einsatzzeit als Spieler, doch diese nutze er voll aus. Er bewies, dass er als erfahrener Recken ein Platz im Middle of the Lineup verdient hat und sorgte mit einem Double für zwei Runs der Busters. Lieferte anschließend eine glänzende Vorstellung als Stadion-DJ ab, auch wenn er den Homerun-Song einmal etwas verfrüht aus der Musikbox erklang.

* Louis Eckerkunst: Spielte ein souveränes Spiel hinter der Platte. Unser junger Neuzugang leitete die teils unerfahrenen Pitcher gut durch die Partie, blockte einige Pitches hinter Platte, durfte auch das ein oder andere Mal seinen starken Arm unter Beweis stellen, auch wenn noch nicht von einem Erfolg gekrönt. Auch am Schlagmal blitzen seine Qualitäten auf. Hier und da war er noch etwas zu sehr in Schwing-Laune, doch mit einem Sac-Fly lieferte auch er einen RBI für die Gießener.

Die Ehrenmedaille des Tages geht diesmal an alle Helfer*innen, die bei Platzaufbau und -abbau sowie beim Catering für einen reibungslosen und sehr effizienten Ablauf sorgten.


📸 Markus Tischer 💛🖤

 

Anstehende Events

DatumEvent
28. April 2024Sport in der City mit Batting Cage in der Innenstadt
12. Mai 2024Heimspiel vs. Braves mit Aktion Pink zum Muttertag