Couragierte Leistung reicht nicht zum Sieg: Flyers holen sich den Saison-Sweep

12. Juni 2023

Trotz engagierter Leistung konnten die Gießen Busters das Duell mit den Wiesbaden Flyers am vergangenen Samstag nicht für sich entscheiden. Leider verstummten unsere Bats im Laufe des Spiels, sodass sich die Flyers eine komfortable Führung herausschlugen, die wir nicht einholen konnten. Letztlich mündete die Partie in einer 6-17-Niederlage für die Mittelhessen. Somit gewinnen die Flyers Hin- und Rückspiel in dieser Saison und holen sich dadurch den Saison-Sweep. Zeitgleich ziehen sie in der Tabelle an den Busters vorbei und rücken auf Platz 3 vor.

Philipp Leipert ging für uns als Starter/Opener ins Spiel und zeigte seine beste Saisonleistung auf dem Mound. In zwei Innings gab er lediglich zwei Earned Runs ab und sicherte sich vier K’s. Leider spürte er danach leichte Schmerzen im Arm und wurde durch unsere Allzweckwaffe Leonard Ditrich ersetzt. Auch dieser zeigte eine ansprechende Leistung auf dem Hügel und sammelte über sechs Innings insgesamt 9 K’s ein. Doch leider schien der Starting-Secondbaseman und spätere Pitcher der Flyers, Braulin Beck, unseren Lenny sehr gut gescouted zu haben: Er schlug einen Grand Slam und anschließend einen zweiten Homerun für zwei weitere Runs. Somit ein absoluter Sahnetag für Beck, der ferner auch als Pitcher überzeugen konnte: Als er Mitte des vierten Innings auf dem Hügel übernahm, ließ er lediglich einen weiteren Run zu, welcher zudem nicht als Earned Run in die Statistik einging und gab sogar nur noch einen einzigen Hit gegen unsere Busters ab. Somit also eindeutig der MVP des Tages auf Seiten der Landeshauptstädter.

Während unsere Jungs zu Beginn des Spiels noch mithalten konnten, kippte das Spiel im vierten Inning zusehends und am Ende sprang ein verdienter Sieg für die Flyers heraus.

Drei Stars des Spiels:

*** Philipp Leipert: Zeigte seine bisherige beste Leistung als Pitcher und unterstrich abermals, dass viel Potential in ihm steckt, das es nun für die Coaches herauszukitzeln gilt. Neben seinen vier Strikeouts, demonstrierte er auch, dass er ein sehr passabler Schlagmann ist und sich auf den Bases pudelwohl fühlt. Bei seinen zwei At-Bats kam er jeweils auf Base und scorte einen Run.

** Miguel Sanchez: Unser Rückkehrer zeigte seine Variabilität in der Defensive sowie seine Erfahrung am Schlagmal. Spielte er zunächst als Shortstop, nahm er im Laufe des Spiels hinter der Platte als Catcher Platz. Dadurch schränkte er das Run-Game der Flyers merklich ein, die seinen Arm deutlich mehr fürchteten als zuvor im Spiel. In der Offensive sammelte er einen Hit, einen Sac-Fly, einen Walk und einen RBI ein. Miguel zeigt bereits nach zwei Spielen, dass er im Laufe der Saison eine echte Verstärkung für das Team sein kann.

* Leonard Ditrich: Hatte an der Platte nicht seinen produktivsten Tag, doch präsentierte abermals seine Allround-Fähigkeiten. Lief zunächst als Catcher auf und gab dem Team anschließend noch sechs starke Innings als Pitcher. Erneut eine super Leistung unseres Youngsters, der zwar hitless blieb aber trotzdem einen RBI sowie einen Run verzeichnete.

Die Ehrenmedaille des Tages vergeben wir an Jijo Pilo, der sich wieder mal als Grillmeister verdient machte und all hungrigen Mäuler zu versorgen wusste und zudem auch an unseren weiteren Neuzugang Jamie Bravo Segovia, der zwar leider nicht zum Einsatz kam, doch als Bankspieler unser Team tatkräftig mit Anweisungen von Außen unterstützte.

 

Anstehende Events

DatumEvent
16. März 2024Arbeitseinsatz auf dem Busters-Field
13./14. April 2024Bunny-Cup der Gremlins
28. April 2024Sport in der City mit Batting Cage in der Innenstadt